x

Kennen Sie schon unsere App?

MuM (Medizin und Mehr)

Laden Sie jetzt unsere App aus dem AppStore!

Jetzt bei Google Play
Jetzt im AppStore
Jetzt bei Amazon

Kursbeginn, Dauer und Kosten

Erstkurs

Kursbeginn: laufend

 

Kursdauer: 12 x 60 Minuten

Kosten: 149,- €

 

Erhaltungskurs

Kursbeginn: laufend

 

Kursdauer: 24 x 60 Minuten

Kosten: 109,00 Euro für 12 Termine, Fortsetzung 12 Termine 109,00 Euro

 

Fortsetzung

20er Karte  179,00 Euro

40er Karte  329,00 Euro


Tergumed-Kraftmessung

Kraftmessung 49,00 Euro

Durch gesunde Bewegung keine Rückenschmerzen

Kaum eine andere Erkrankung ist so weit verbreitet. Mittlerweile hat der Rückenschmerz eine enorme soziale und volkswirtschaftliche Bedeutung erlangt: Im deutschen Gesundheitswesen entstehen dadurch die Hälfte aller Behandlungskosten.

Über 20 Milliarden Euro werden Jahr für Jahr in Deutschland in die Behandlung von Rückenschmerzen investiert. Daher sind intelligente Behandlungskonzepte gefragt, die dem komplexen Krankheitsbild des Rückenschmerzes Rechnung tragen und den Patienten langfristig vor Rückenschmerzen und voreiligen Operationen bewahren.

 

Das medizinisch begleitete Tergumed©-Rückenkonzept bietet Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden, ein intelligentes und in der Praxis einfach zu handhabendes Trainingsprogramm zur Vorbeugung und Linderung ihrer Rückenprobleme.

 

90% aller Patienten sind nach abgeschlossener Behandlung mit dem Tergumed©-Rückenkonzept beschwerdefrei oder haben erheblich reduzierte Schmerzen.

 

Umfassend und gezielt geht das tergumed Rückenkonzept gegen den Teufelskreis Rückenschmerz vor: Es verknüpft erfolgreich die Therapieformen Muskelaufbau-, Ausdauer- und verhaltens­orientiertes Training.

Rückenschmerz - die schwierige Suche nach dem Warum?

Eines der interessantesten Ergebnisse zum Thema "Ursachen von Rückenschmerzen" lieferten Studien mit Menschen, die zum Zeitpunkt der Untersuchung unter keinerlei Beschwerden litten. Dabei stellte sich heraus: Sechs Prozent der Probanden hatten einen von ihnen selbst völlig unbemerkten Bandscheibenvorfall, bei zwanzig Prozent sah man eine Bandscheibenvorwölbung und bei über der Hälfte Veränderungen an der Wirbelsäule. Fazit: auch eine ernsthafte Schädigung der Wirbelsäule muss nicht unbedingt wehtun. Wenn es aber nicht an der Wirbelsäule allein liegt, ob der Rücken schmerzt oder nicht, was können dann die Gründe sein?

 

Hinter Rückenschmerzen verbirgt sich ein ganzer Ursachen-Pool, und als eine der Hauptursachen haben Forscher den Mangel an Bewegung ausgemacht. Eine Studie zum Bewegungsverhalten unter 30- bis 55-jährigen Angestellten ergab, dass drei von vier Befragten heute nicht mal die Minimalkriterien der Weltgesundheitsorganisation an Bewegung erfüllen.

Was hilft gegen die Schmerzen?

Wer sich viel bewegt, trainiert ist und guten Kontakt zum Körper hat, leidet seltener unter Rückenschmerzen. Dieser Zusammenhang ist inzwischen wissenschaftlich bewiesen. Häufig gleicht unser Körper einem Kran, an dem die Gewichte an der falschen Stelle angebracht sind. Mit der Folge, dass einige Muskeln aktiviert, ihre Gegenspieler aber vernachlässigt werden. Über kurz oder lang gerät der Körper so aus dem Gleichgewicht.

Kontakt

Visalis Therapiezentrum Niederrhein

Schermbecker Landstrasse 88

46485 Wesel

Tel. (0281) 106 - 20 71

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag, 08.00 - 20.00 Uhr

Freitag, 08.00 - 18.00 Uhr

 

Leitender Physiotherapeut:

Thomas Samusch