Alarmsignal des Körpers

Akute Schmerzen haben für den Körper eine Warnfunktion, um Gewebeschäden zu vermeiden, z. B. bei Zahnschmerzen, Prellungen, Wunden etc... Vor allem wenn eine Operationen ansteht befürchten viele Patienten anschließende Schmerzen. Durch gutes Schmerzmanagement und genau definierte Vorgehensweisen und Standards, können wir diese Befürchtungen zerstreuen und sorgen in den allermeisten Fällen einen schmerzarmen stationären Aufenthalt. 

 

Wenn Schmerzen ohne typische Auslöser fortbestehen und sich verselbständigen, wird der Schmerz zu einer eigenständigen Krankheit: einem chronischen Schmerzsyndrom. Dazu zählen verschiedene Krankheitsbilder wie Kopf- und Gesichtsschmerzen, Rückenschmerzen, regionale Schmerzsyndrome (z.B. CRPS), Nervenschmerzen durch Gürtelrose, Diabetes, Nervenwurzelreizung etc..Neben einer genetischen Veranlagung spielen psychische Erkrankungen (wie Depression oder Ängste) sowie soziale Faktoren (familiäres Umfeld, berufliche Situation) eine Rolle, ob und wie stark sich eine Schmerzerkrankung ausbildet.


Nach genauer Schmerzanalyse erarbeiten  Schmerztherapeuten mit den Patienten Behandlungsstrategien zum Umgang mit der Schmerzerkrankung. Dabei kommen medikamentöse und nicht-medikamentöse Verfahren zum Einsatz.

 

Bei der Behandlung stationärer chronischer Schmerzpatienten wird der medizinische Dienst im Krankenhaus von den beiden im Ärztehaus Visalis niedergelassenen Schmerztherapeuten konsiliarisch beraten.


Ein Schwerpunkt dieser liegt auf der Betreuung und Versorgung von Palliativpatienten, weil Schmerzen ein häufiges Symptom bei Tumorerkrankungen sind.


Im stationären Setting ist das Ärzteteam in leitender Funktion auf der Palliativstation des Krankenhauses tätig und betreut in Zusammenarbeit mit den Onkologen auch auf den anderen Stationen mit einem Palliativteam die Tumorpatienten ganzheitlich und umfassend.

 


 

Anästhesiologische Gemeinschaftspraxis

 

Kontakt:  Heinz-Joachim Lemm & Martina Schlott
 Ärztehaus Visalis, Schermbecker Landstr. 88a, 46485 Wesel

Tel.: (02 81) 206 - 71 00

 

 

Ärztliche Ansprechpartner

Dr. med.

Joachim Große

 

Facharzt für Anästhesiologie 

und Intensivmedizin

Heinz-Joachim Lemm

 

Facharzt für Anästhesiologie 

Spezielle Schmerztherapie

Palliativmedizin

Akupunktur 

Martina Schlott

 

Fachärztin für Anästhesiologie 

Spezielle Schmerztherapie

Palliativmedizin