Innenansichten

Stationäre und ambulante Patienten, die im Rahmen der Diagnostik eine radiologische Untersuchung brauchen, erhalten diese durch die selbstständige 

Radiologische Gemeinschaftspraxis am Evangelischen Krankenhaus Wesel.

 

Diese bietet alle bildgebenden Untersuchungen aus dem Bereich der Radiologie und Nuklearmedizin an.

 

Digitales Röntgen

Normale Röntgenaufnahmen gehören ebenso zu deren alltäglichem Leistungsportfolio, wie die Erstellung von  Angiographien und Mammographien.

Digitale Mammographie

Hier verfügt die Praxis über ein Niedrigdosis-Mammografie-Gerät mit PRIME-Technologie, welches mit deutlich verlässlicherer Bildgebung punktet. Zu einer schmerzärmeren Untersuchung trägt hier zudem die automatische Erkennung des individuell optimalen Kompressionsgrades bei.
 

Auch so genannte Tomosynthesen können durchgeführt werden. Diese 3D-Mammographie eignet sich für Patientinnen mit sehr dichtem Drüsengewebe.


Ergänzend können im Rahmen einer lückenlosen Mammadiagnostik auch Ultraschalluntersuchungen veranlasst werden.

Computertomographie (CT)

Detaillierte computertomographische Ganzkörper-Schichtaufnahmen werden mit einem modernen 80-Zeilen-CT-Gerät angefertigt.

Magnetresonanztomographie (MRT)

Mit dem verfügbaren Kernspintomographen - das Gerät gilt wegen seiner 70 cm Durchmesser großen Öffnung, und des kurzen Untersuchungstunnels, als besonders patientenfreundlich - werden Bilder von Körperweichteilen in verblüffender anatomischer Genauigkeit erzeugt. Dies geschieht mit Hilfe von Magnetfeldern und Radiowellen ohne jegliche Strahlenbelastung.

 

Auch Kernspintomographien der Brust (Mamma-MRT), des Dickdarmes, der Harnleiter und der Gallenwege werden angeboten.

Nuklearmedizin

Mit einer Gammakamera werden nuklearmedizinische Untersuchungen durchgeführt. Diese SPECT-Kamera eignet sich besonders gut zur Beurteilung des Stoffwechsels einzelner Organe, insbesondere der Schilddrüse, des Skelettsystems, der Nieren und bei der Diagnostik des so geannten Wächter-Lymphknotens.

Hierbei werden radioaktive Substanzen, so geannten Tracer, verwendet. 

 

Ferner wird ein in der Schilddrüsenambulant ein RIA-Labor vorgehalten, wo alle relevanten Blutparameter analysiert werden können.

 

Die jeweiligen Ergebnisse werden alle digital erfasst und stehen den zuständigen Krankenhausärzten sofort und jederzeit an deren Bildschirmarbeitsplätzen zur Verfügung.

Radiologische Gemeinschafts- praxis

Praxisinhaber

 

Dr. med.

Christian Braun

 

Dr. med. 

Frank Scheuerer

 

Dr. med. 

Andreas Schlitt

 

Dr. med. 

Sabrina Sterl

 

Michael Wenski

 

Anmeldung

 

- Röntgen

- Mammographie

- Tomosynthese

- Sonographie

 

Tel: (02 81) 106 - 25 19

 

- CT

- MRT

- Angiographie

- Nuklearmedizin

- Interventionelle Radiologie

- Schmerztherapie

 

Tel: (02 81) 106 - 25 30

 

kontakt@radiologie-am-evkwesel.de