Mamma Mia

Gruppe für Frauen mit und nach Brustkrebs

 

  

Gesundheitsförderung und Unterstützung für Frauen mit  und nach Mamma-CA steht bei diesem Gruppenangebot ganz oben auf der Agenda. Die Treffen haben jeweils einen thematischen Schwerpunkt. Nach einem kurzen Einführungsvortrag arbeitet der Gesprächskreis so, dass persönliche Erfahrungen, Gefühle und Erlebnisse eingebracht werden können und Raum finden.

 

Ziele 

  • Informationen zu psychosozialen Fragen rund um die Erkrankung
  • Themenzentrierte Gesprächsangebote
  • Auseinandersetzung mit krankheitsbezogenen Gefühlen
  • Hilfe zum Stressmanagement
  • Steigerung des Kompetenzerlebens im Umgang mit der Erkrankung
  • Entdeckung eigener Ressourcen
  • Erarbeitung alltagspraktischer Lösungen für Probleme in Familie, Partnerschaft und Beruf

 

 

Themen

  • Gesundheitsförderung
  • Krankheit und Stress
  • Krankheitsverarbeitung als Weg zur Gesundheitsförderung
  • Subjektive Bedürfnisse und personale Ressourcen
  • Umgang mit belastenden Gefühlen
  • Kontakt zu nahestehenden Personen
  • Erfahrungen mit Ärzten und anderen professionellen Helfern
  • Belastungen und deren Bewältigung in Beruf und Alltag
  • Möglichkeiten und Grenzen der Selbsthilfe
  • Abschied nehmen

 

Insgesamt sind zehn Themenabende in geschützter Atmosphäre des großen Konferenzraumes vorgesehen. Beginn stets 18 Uhr.

 

Die Gruppe formatiert sich jeweils nach der Sommerpause neu.
 

INFOABEND für interessierte neue Gruppenmitglieder am 22. August 2018 um 19 Uhr im Kasino (UG)


"Es ist schön zu leben, weil Leben Anfangen ist, in jedem Augenblick."

Cesare Pavese

 

Pfarrerin

Gesine Gawehn

Evang. Krankenhaus-Seelsorgerin

 

Tel:  (02 81) 106 29 13

 

gawehn@evkwesel.de 

 

 

 

Dr. med.

Birgit Zilch-Purucker

Psychoonkologin und

Ärztl. Psychotherapeutin

 

Tel: (02 81) 106 - 27 06

 

zilch-purucker@evkwesel.de