Gerontopsychiatrie

Immer ein offenes Ohr

 

Psychiatrische Erkrankungen treten mit zunehmendem Lebensalter leider immer häufiger auf. Die Bewältigung des Alltages im häuslichen Umfeld stellt Betroffene und deren Familie meist vor große Herausforderungen.

 

Senioren, die als Paar noch im gemeinsamen Haushalt leben, kommen dann eventuell an ihre Belastungsgrenzen. Erwachsene Kinder betroffener ältere Eltern machen sich Sorgen, denn Antriebslosigkeit, Depressionen, Demenz und andere seelische Leiden können unter Umständen deren Verbleib im gewohnten Zuhause gefährden!

 

Gerontopsychiatrische Beratung

Um Angehörige zu unterstützen, gibt es bei uns regelmäßig das durch den Kreis Wesel finanzierte Angebot der Gerontopsychiatrischen Beratung. Ziel der kostenlosen Fachsprechstunde ist, Angehörige individuell durch sachkundige Aufklärung über psychiatrische Alterserkrankungen und deren medizinische Frühdiagnostik zu stärken. Dabei wird auch auf rechtliche Aspekte im Rahmen der Pflegeversicherung eingegangen.

 

Die Gerontopsychiatrische Sprechstunde mit Individualberatung findet regulär immer mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Individuelle Termine sind auch kurzfristig innerhalb von zwei bis Werktagen möglich.

 

Termine:

Aufgrund von Corona ist das Angebot momentan leider ausgesetzt.

Jedoch steht die gerontopsychiatrische Fachberaterin Kirsten Bovenkerk Betroffenen, Angehörigen und allen Interessierten telefonisch oder per Email zur Verfügung und zwar:

 

Mittwochs 14.00 und 16.00 Uhr unter Telefon (02 81) 206 329 91.

Dabei geht sie im individuellen Gespräch auf Fragen ein, die die vielfältige Bandbreite alterspsychiatrischer Erkrankungen betreffen, wie z. B. Demenz oder Altersdepressionen.

 

Im Notfall wird Frau Bovenkerk auf Wunsch auch einen Hausbesuch durchführen.