x

Kennen Sie schon unsere App?

MuM (Medizin und Mehr)

Laden Sie jetzt unsere App aus dem AppStore!

Jetzt bei Google Play
Jetzt im AppStore
Jetzt bei Amazon

Harninkontinenz - Frauenleiden "Schwache Blase"

Donnerstag, 31. August, 19.30 Uhr, Vortragsraum, Evangelisches Krankenhaus Wesel


Referentin: Dr. med. Simone Heinrich, ltd. Ober├Ąrztin Abteilung Gyn├Ąkologie, Senologie

 

Wenn es zwischen den Toiletteng├Ąngen zu unwillk├╝rlichem Harnverlust kommt, oder bei k├Ârperlicher Belastung der ein oder andere Tropfen im Slip landet, sprechen Mediziner von Harninkontinenz. Dabei unterscheiden die ├ärzte ja nach Symptomatik zwischen Belastungs- und Dranginkontinenz.

 

Auch eine Mischform sowie andere Formen (z.B. ├ťberlauf- oder Reflexinkontinenz) k├Ânnen vorliegen. Um Inkontinenz individuell richtig behandeln zu k├Ânnen, ist es wichtig, die genaue Ursache daf├╝r zu kennen. Da sich insbesondere bei Frauen nicht selten schwaches Bindegewebe f├╝r eine Senkung von Geb├Ąrmutter und/oder Harnblase verantwortlich zeigt, ist eine gezielte uro-gyn├Ąkologische Abkl├Ąrung ratsam.

 

Die Anatomie des kleinen Beckens, diagnostische Untersuchungsmethoden am urodynamischen Messplatz und Therapiem├Âglichkeiten der Harninkontinenz sind Thema des Vortrags.

 

 

 

Anmeldung vorab erbeten unter Telefon (02 81) 106 2051

 

 


Social Bookmarks (sp_socialbookmarks): Keine Bookmarks gefunden.

Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.