x

Kennen Sie schon unsere App?

MuM (Medizin und Mehr)

Laden Sie jetzt unsere App aus dem AppStore!

Jetzt bei Google Play
Jetzt im AppStore
Jetzt bei Amazon

Wenn Sie die Nachricht bekommen, dass Sie in einem Krankenhaus behandelt werden m├╝ssen, dann ist das sicherlich mit einer gewissen Verunsicherung verbunden. Diese Verunsicherung wollen wir Ihnen nehmen, denn bei uns im Evangelischen Krankenhaus Wesel sind Sie in den H├Ąnden von aufmerksamen, hoch qualifizierten und freundlichen Mitarbeitern, die Ihren Aufenthalt so angenehm wie m├Âglich machen und Ihre schnelle, ganzheitliche Genesung vorantreiben.

Formalit├Ąten m├╝ssen leider sein

Am Tag der Aufnahme f├╝hrt Sie Ihr Weg zu allererst in unseren Zentralen AufnahmeBereich (ZAB), denn Formalit├Ąten m├╝ssen leider sein.

Hier werden Ihre Patientenstammdaten von unseren Mitarbeitern aufgenommen und Ihnen s├Ąmtliche Unterlagen, die Sie f├╝r Ihren Aufenthalt ben├Âtigen, ausgeh├Ąndigt. Unter anderem k├Ânnen Sie hier auch Ihr Telefon anmelden und Ihre Eigenbeteiligung zahlen.

 

Im ZAB erhalten Sie auch Informationen zum Thema Datenschutz bzw. "Umgang mit ihren pers├Ânlichen Daten".

 

Alle Patienten im Evangelischen Krankenhaus erhalten ein so genanntes Patienten-Identifikationsarmband, wenn sie station├Ąr aufgenommen werden. Dieses Armband tragen sie w├Ąhrend der gesamten Zeit ihres Aufenthaltes im Krankenhaus am Handgelenk. Es soll dazu dienen, die Sicherheit der Patienten zu erh├Âhen. Von diesem Armband k├Ânnen Informationen, wie Name, Vorname, Geburtsdatum und Patientennummer abgelesen werden.

 

Falls noch Fragen offen bleiben, dann scheuen Sie sich nicht, unsere ZAB-Mitarbeiter darauf anzusprechen. Selbstverst├Ąndlich k├Ânnen auch Ihre Angeh├Ârigen oder Bekannten die Patientenaufnahme zur Anmeldung aufsuchen, wenn Sie selbst dazu nicht in der Lage sind.

 

Unser Tipp:  Informieren Sie sich auf jeden Fall ├╝ber die M├Âglichkeit, unsere Wahlleistungen in Anspruch zu nehmen.

 

 

Zuzahlung (Eigenbeteiligung)

F├╝r alle Patienten ist bei einem Krankenhausaufenthalt eine Selbstbeteiligung gesetzlich vorgeschrieben. Diese liegt zur Zeit bei 10 Euro f├╝r maximal 28 Kalendertage pro Jahr. ├ťber diese Zuzahlung erhalten Sie von uns eine Quittung, die Sie bitte gut aufbewahren sollten. Dadurch k├Ânnen Sie eine doppelte Berechnung der Selbstbeteiligung bei einem sp├Ąteren Krankenhausaufenthalt vermeiden.

Die Regelleistung

Im Normalfall werden Sie in einem Drei-Bett-Zimmer untergebracht. Hier erhalten Sie alle medizinischen und pflegerischen Betreuungsleistungen, mit deren Hilfe wir Ihre Genesung f├Ârdern m├Âchten. Die Kosten der Regelversorgung werden vollst├Ąndig von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse ├╝bernommen.

 

 

 

Diebst├Ąhlen vorbeugen

 

 

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen. Darum empfehlen wir Ihnen, die Vorbeugungstipps der Profis zu beherzigen. 

 

Die Polizei NRW gibt in einem Infoflyer wertvolle Tipps, damit Sie nicht w├Ąhrend des Krankenhausaufenthaltes Opfer eines Diebstahls werden.