x

Kennen Sie schon unsere App?

MuM (Medizin und Mehr)

Laden Sie jetzt unsere App aus dem AppStore!

Jetzt bei Google Play
Jetzt im AppStore
Jetzt bei Amazon

Kursbeginn, Dauer und Kosten

Sport in der Brustkrebsnachsorge

Beginn: laufend, immer donnerstags, 08.45 Uhr oder 11.00 Uhr

 

 

 

Inhalte und Erläuterung

Sport in der Krebsnachsorge dient zunächst der Verbesserung von noch vorhandenen Funktionseinschränkungen bei Krebspatientinnen und -patienten und der Steigerung der allgemeinen Fitness. Darüber hinaus hilft der Sport in einer so speziellen Gruppe aber auch dabei, sich gegenseitig zu unterstützen, die Beeinträchtigungen nach einer Krebserkrankung besser zu meistern. Mit diesem Sportangebot, das Bewegungsspiele, gezielte Gymnastik, Ausdauerschulung und Entspannungsformen umfasst, sollen Krebspatientinnen und -patienten angesprochen werden, die nach ihrer Erkrankung die Freude an der Bewegung, neuen Lebensmut und neues Wohlbefinden wiedererlangen möchten. In der Gruppe soll ein Gemeinschaftsgefühl entstehen, das jedem Mitglied Halt und Unterstützung durch die Sportkameradinnen und -kameraden gibt. Auch für die geschulte Übungsleiterin ist dies mehr als eine reine Sportgruppe. Sie hat vielmehr eine „Lotsenfunktion“ inne, berät die Patienten in unterschiedlichen Fragestellungen, hört zu und vermittelt gezielt Informationen.

 

Ablauf und Inhalte:

  • Gezielte Gymnastik zur Verbesserung der Beweglichkeit
  • Ausdauerübungen
  • Entspannungsübungen wie z. B. Körpermassagen oder Fantasiereisen
  • Gruppenspiele mit Kleingeräten, Bällen zur Stärkung des Gruppengefühls

Ziele:

  • Verringerung oder Aufhebung von Bewegungseinschränkungen
  • Ermutigung finden, Gesundheit zu lernen und dadurch positiv die Krankheit zu beeinflussen
  • Förderung der eigenen Körperwahrnehmung
  • Stärkung von Herz-, Kreislauf- und Immunsystem
  • Hilfe zur Krankheitsbewältigung, d.h. Hilfe zur Selbsthilfe
  • Verringerung der Beschwerden, z. B. durch das „Fatigue-Syndrom“
  • Rückgewinnung von Körper- und Selbstbewusstsein und Leistungsfähigkeit
  • Abschwächung von Nebenwirkungen der Therapien
Social Bookmarks (sp_socialbookmarks): Keine Bookmarks gefunden.

Kontakt

Visalis Therapiezentrum Niederrhein

Schermbecker Landstrasse 88

46485 Wesel

Tel. (0281) 106 - 20 71

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag, 08.00 - 20.00 Uhr

Freitag, 08.00 - 18.00 Uhr

 

Leitender Physiotherapeut:

Thomas Samusch