x

Kennen Sie schon unsere App?

MuM (Medizin und Mehr)

Laden Sie jetzt unsere App aus dem AppStore!

Jetzt bei Google Play
Jetzt im AppStore
Jetzt bei Amazon
MRSA-Siegel
MRSA-Siegel

 

 

 

Wie wird die Krankenhaushygiene im Evangelischen Krankenhaus Wesel umgesetzt?

  • Desinfektionspläne
  • Hygienepläne
  • Fachkrankenschwester für Krankenhaushygiene (Hygienefachkraft)
  • Hygienebeauftragter Arzt
  • Schulungen/Fortbildungen
  • Beratung durch Hygieneinstitut HYBETA
  • Teilnahme am Euregio-Projekt "EurSafety Health-net":
    Vorrangiges Ziel ist es, sogenannten Krankenhauskeimen, hier insbesondere MRSA, vorzubeugen.
  • Teilnahme an der SARI-Studie: 
    Erfassung von Antibiotikaverbrauch und Entwicklung von resistenten Keimen auf der Intensivstation
  • Teilnahme an der Aktion "Saubere Hände"

 

Schon seit 1998 beteiligt sich das Evangelische Krankenhaus freiwillig an der KISS-Studie (Krankenhaus-Infektions-Surveillance-Systems) und gehört damit zu den ersten Häusern, die sich mit der Erfassung von Krankenhausinfektionen beschäftigen. 

 

Die Studie findet in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Referenzzentrum für Krankenhaushygiene und dem Robert-Koch-Institut (ehem. Bundesgesundheitsministerium) statt. Nosokomiale Infektionen werden aufgezeichnet und bewertet. Zudem werden Erreger mit speziellen Resistenzen und Multiresistenzen erfasst.

 

 

Verantwortliche für Hygiene im Evangelischen Krankenhaus:

 

Dr. Joachim Große
Hygieneverantwortlicher Arzt

 

Dr. Rüdiger Schmidt
Hygienebeauftragter Arzt

 

Heike Siebers
Hygienefachkraft

 

 

Kontakt:

Heike Siebers

Hygienefachkraft

 

Tel. (0281) 106 - 29 39

Fax (0281) 106 - 29 99

Email: siebers[at]evkwesel.de

Heike Siebers, Hygienefachkraft